Archiv für die Kategorie ‘Praxis’

Neue Telefonzeiten!

Samstag, 11. Mai 2019

TelefonzeitenWir haben neue Telefonzeiten:

Ab sofort sind wir telefonisch werktags zwischen 10.00 und 18.30 Uhr (freitags 17.00 Uhr) erreichbar.

In Notfällen oder bei kurzfristigen Terminabsagen können uns unsere Patientinnen über die Homepage eine Mail schicken, die wir je nach Dringlichkeit so schnell wie möglich bearbeiten.

Bisher liefen unsere beiden Telefone ja schon ab halb neun heiß. Wir hatten die anstehende Sprechstunde noch nicht fertig vorbereitet, die ersten Patientinnen noch nicht vollständig versorgt, da klingelten die Telefone bereits ununterbrochen ohne dass wir Zeit hatten, die Gespräche anzunehmen. Für alle Beteiligten keine gute Regelung.

Vom späteren Beginn unserer Telefonbereitschaft erhoffen wir uns nun also eine ruhigere Atmosphäre in der Praxis und mehr Zeit für die Patientinnen.

Kunst im Wartezimmer – Teil 2

Sonntag, 06. Januar 2019

Wartezimmerkunst_klNach „Bunter Lastwagen mit Krickelkrackel“ haben wir nun noch ein weiteres Wartezimmerkunstwerk vor dem Papierkorb gerettet. Auch „Mann mit Rasenmäher und Pferdestudie“ ist eine kleine Betrachtung wert.

Auffällig sind der kräftige und selbstbewusste Strich wie auch die Detailgenauigkeit des Rasenmähers. Ein bisschen liegt die Vermutung nahe, dass sich der männliche Begleiter einer Patientin hier selbst verewigt hat. Vielleicht um dem Kind, das es im Wartezimmer zu beschäftigen gilt, Papas fleißige Arbeit im Garten nahe zu bringen?

Auch die Pferdeskizze zeigt in der anmutigen Biegung des Halses und der klaren Kontur der Backenknochen eine im Zeichnen geübte Hand. An den Pferdebeinen muss allerdings noch ein wenig gearbeitet werden – wenn ich das mal so direkt sagen darf. Die Beine sind aber auch echt das schwerste! Dafür ist die prächtig runde Hinterbacke durchaus gelungen. Ich selbst bin nie über „Pferdekopf mit ein bisschen Hals dran“ hinaus gekommen.

Der Künstler – die Künstlerin? – bleiben ungenannt und nehmen es mir hoffentlich nicht übel, dass ich ohne zu fragen (wen auch?) das private kleine Werk ans Licht der Öffentlichkeit zerre.

Gynefix-Kupferkette: Schulung für das Praxisteam

Dienstag, 16. Oktober 2018

Gynefix Schulung_klIn unserer Praxis legen wir sehr häufig Spiralen. Absoluter Spitzenreiter ist dabei die Kupferkette. Die Nachfrage steigt seit Jahren. Gerade bei jungen Frauen, die noch keine Kinder geboren haben, ist das Interesse an einer hormonfreien Verhütung mit der Gynefix-Kupferkette groß.

Bei der Erstberatung am Telefon oder per Mail sind wir Mitarbeiterinnen am Empfang also schon ziemlich alte Hasen. Dennoch bleiben natürlich immer ein paar Fragen offen.

Das Angebot der Herstellerfirma alle medizinischen Fachangestellten noch mal besonders zu schulen, haben wir deshalb gerne angenommen. So hatten wir vor einigen Tagen die Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre mal alle Fragen zu stellen, die uns rund um die Gynefix beschäftigen. Das haben wir gerne genutzt und freuen uns über den Zuwachs an Kompetenz und Motivation!

Gynefix-Kupferkette

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung, Fatima!

Montag, 30. Juli 2018

Rotta_300Schluss mit der Azubi-Zeit! Prüfung bestanden, Ausbildung abgeschlossen – das ist ein super Gefühl und wir freuen uns mit unserer Kollegin und Mitarbeiterin Fatima Rotta, die nun ihre Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten abgeschlossen hat. Herzlichen Glückwunsch, Fatima!

Vor drei Jahren habe ich für unsere damalige neue Azubi einen Herzlich-Willkommen-Beitrag geschrieben. Die Zeit ist wirklich flott vergangen und Frau Rotta hat sie gut genutzt! Schnell war Fatima ein fester Teil des Teams, kollegial, hilfsbereit und verlässlich.

Als Teilzeitkraft bleibt Frau Rotta bei uns in der Praxis und wir freuen uns sehr, weiterhin mit ihr und in bewährter Zusammensetzung arbeiten zu können.

Qualitätsmanagement: Wir sind re-re-re-zertifiziert!

Montag, 16. Juli 2018

QEP_Logo_klWas das Qualitätsmanagement angeht, sind wir ja mittlerweile alte Hasen. Vor 9 Jahren zertifiziert, alle drei Jahre überprüft und nun also re-re-re-zertifiziert. Ja, ja, ja, das hört sich etwas albern an. Dabei ist das „re-re-re“ eine echte Herausforderung!

Eine Re-re-re-Zertifizierung erhält, wer Durchhaltevermögen, Zähigkeit und einen langen Atem hat. Re-re-re-zertifiziert wird, wer sich von bürokratischen Neuregelungen nicht entmutigen lässt, wer die steigende Anzahl der Leitzordner mit Humor zur Kenntnis nimmt und sich nicht im Gestrüpp von Checklisten und Arbeitsanweisungen verliert.

Wie schon drei Jahre zuvor bei der Re-re-Zertifizierung freuen wir uns über die erneute Auszeichung und nehmen das Re-re-re als dreifaches Hurra aufs Team!

Datenschutz, Datenschutz, Datenschutz!

Sonntag, 03. Juni 2018

Hatten Sie in den letzten Wochen auch so viele E-Mails zum Datenschutz bekommen? Ihre-Daten-sind-uns-wichtig-Erklärungen, Wir-können-auch-alles-wieder-löschen-Versicherungen und Lesen-Sie-sich-bitte-folgende-10-Seiten-durch-Empfehlungen …

Das Inkrafttreten der Europäischen Datenschutzgrundverordnung Ende Mai hat bei allen Unternehmen, Verbänden und Vereinen hektische Betriebsamkeit ausgelöst. Was für mich im Privaten eine gute Gelegenheit war, mich von lästigen Newslettern zu befreien, ist beruflich allerdings zum Haare raufen!

Natürlich ist auch uns der Datenschutz wichtig. Die Schweigepflicht für Ärzte und Praxismitarbeiter hat es schon immer gegeben und ist gewissermaßen heilig. Nun aber droht der Datenschutz vor lauter Bürokratie aus allen Nähten zu platzen. Wer es genau wissen will, kann gerne mal auf den Text der EU-DSGVO direkt klicken.

Wichtig für unsere Patientinnen, die wir nun immer häufiger um Einwilligungserklärungen und Schweigepflichtsentbindungen bitten müssen, sind die folgenden Informationen unserer Praxis:

Patienteninformation zum Datenschutz

Schmerzen bei der Spiraleneinlage?
Nachgefragt bei den Patientinnen

Freitag, 26. Januar 2018

Bei unserer Umfrage zur Spiraleneinlage wollten wir auch wissen, ob der Eingriff als unangenehm oder schmerzhaft empfunden wurde. Diese Frage beschäftigt sicher viele, die eine nicht-hormonelle Verhütung suchen und sich eventuell eine Kupferspirale, Kupferkette oder einen Kupferperlenball legen lassen wollen.

Die Einlage einer Spirale ist natürlich keine Prozedur, die man täglich über sich ergehen lassen möchte. Allerdings ist der Schmerz recht kurz und die meisten Patientinnen stecken den Eingriff gut weg. Hilfreich ist dabei auch die Einnahme einer Schmerztablette etwa eine Stunde vorher.

Von den 50 befragten Patientinnen haben immerhin fast die Hälfte den Schmerz als „gut erträglich“ oder „erträglich“ bezeichnet. Auch „unangenehm“ könnte man in diesem Fall noch auf der Haben-Seite verbuchen.

Einige Patientinnen haben allerdings die Einlage als schmerzhaft oder auch extrem schmerzhaft empfunden. Wir hoffen natürlich, dass auch diese Patientinnen, das unangenehme Erlebnis schnell überwunden haben und nun die Vorteile einer langfristigen Verhütung (bis zu 5 Jahren) zu schätzen wissen.

Wie haben Sie die Einlage der Spirale empfunden? Anzahl
gut erträglich 8
erträglich 15
unangenehm 6
schmerzhaft 13
extrem schmerzhaft 8

Zufrieden mit der Spirale?
Nachgefragt bei den Patientinnen

Mittwoch, 17. Januar 2018

frau_mit_bambus_kleinVor ein paar Wochen hatten wir eine kleine Umfrage unter den Patientinnen durchgeführt, die sich bei uns eine Spirale haben legen lassen. In erster Linie wollten wir erfahren, wie wir unseren Service weiterhin verbessern können.

Ob die Frauen zufrieden sind mit Gynefix & Co., interessiert aber sicher auch alle, die sich über einen Wechsel der Verhütungsmethode Gedanken machen.

Wir haben 50 Patientinnen befragt. Die meisten hatten sich eine Kupferkette legen lassen und waren zufrieden oder sogar sehr zufrieden. Die Durchschnittsnote bei der Zufriedenheit lag bei 1,7 – wenn man Schulnoten von 1-5 zugrunde legt.

Hätte ich schon viel, viel, viel früher machen sollen :-)“
war einer der netten Kommentare auf dem Fragebogen.

Im einzelnen sahen die Antworten so aus:

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem neuen Verhütungsmittel? Anzahl
sehr zufrieden 29
zufrieden 13
unentschieden 5
unzufrieden 1
sehr unzufrieden 2

Alles Gute zum neuen Jahr!

Dienstag, 02. Januar 2018

fireworkWir wünschen allen unseren Patientinnen
ein gesundes und glückliches neues Jahr!

Während der Schulferien bleibt unsere Praxis geöffnet.
Die aktuellen Sprechzeiten erfahren Sie hier:

Öffnungszeiten während der Schulferien

Interne Fortbildungen:
Das Wartezimmer für uns

Montag, 27. November 2017

Fortbildung_klÜber das, was unsere Patientinnen so im Wartezimmer machen, habe ich mich ja bereits ausgelassen: Zeitschriften lesen, über unser freies WLAN im Internet surfen oder Bilder malen. Was man eben so macht, wenn man wartet.

Aber was machen eigentlich wir – also das Praxisteam – so im Wartezimmer? Vielleicht nicht so irre wichtig, aber der Vollständigkeit halber gehört auch das zum Wartezimmer-Blog und so plaudere ich jetzt mal ein bisschen aus dem Nähkästchen.

Hin uns wieder nutzen wir unser Wartezimmer als Schulungsraum für kurze interne Fortbildungen bei einer unserer beiden Ärztinnen. Themen gibt es reichlich und Bedarf ist immer da. Schließlich wollen alle Praxismitarbeiterinnen die Fragen der Patientinnen z.B. nach den Vor- und Nachteilen der verschiedenen Spiralen, nach der Nackentransparenzmessung oder der Krebsvorsorge kompetent beantworten können.

Die Idee der internen Fortbildungen hat sich bewährt. Die kurzen Schulungen, die lockeren Frage-Runden fördern nicht nur die fachliche Kompetenz der Mitarbeiterinnen sondern sind auch immer gut fürs Betriebsklima.


Copyright © 2016 | Impressum
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de     Bloggeramt.de     Blog Top Liste - by TopBlogs.de     Add to Technorati Favorites     Subscribe with Bloglines     Blog