3D-Ultraschall und pränatale Feindiagnostik

Viele werdende Eltern sind fasziniert von der Möglichkeit, über einen 3D-Ultraschall noch vor der Geburt ihres Kindes Fotos fürs Familienalbum zu bekommen. Gelungene 3D-Ultraschallbilder können tatsächlich beeindruckend sein. Die Dreidimensionalität entspricht eben unseren Sehgewohnheiten. Sind herkömmliche Ultraschallbilder für medizinische Laien oft nur ein graugraues Rätsel, lassen sich auf einem guten 3D-Bild körperliche Details erstaunlich genau erkennen.

Wer Interesse an einem 3D-Ultraschall hat, sollte Folgendes bedenken: Der dreidimensionale Ultraschall hat keine höhere Auflösung und ist nicht genauer als eine zweidimensionale Sonografie. Geht es um eine differenzierte Diagnostik wird der 3D-Ultraschall nur ergänzend eingesetzt. Für einen erfahrenen Arzt ist ein „normaler“ Ultraschall aussagekräftiger.

Für alle Eltern, die eine möglichst umfangreiche Ultraschalluntersuchung ihres ungeborenen Kindes wünschen, ist die pränatale Feindiagnostik (DEGUM 2) zwischen der 20. und 22. Schwangerschaftswoche einem reinen 3D-Fotoshooting vorzuziehen.

3D/4D-Ultraschall

Be Sociable, Share!

Tags: , ,

3 Antworten zu “3D-Ultraschall und pränatale Feindiagnostik”

  1. laura k. sagt:

    Der 3D-Ultraschall ist wirklich eher eine Möglichkeit für die Eltern, sein Kind besser zu sehen, für die Ärzte ist die ältere Methode aber besser.

  2. Sandra sagt:

    Was mich interessieren würde ist, wie sicher so eine 3D Ultraschall Untersuchung für die Gesundheit meines Kindes ist? Ist die Strahlenbelastung wirklich unschädlich? Die Möglichkeit, das Kind im Mutterleib schon „richtig“ zu sehen, ist natürlich verlockend alleine schon, wie meine Vorrednerin schon feststellte, da Eltern mit 2D Bildern oft nicht viel anfangen können aber ist diese Methode wirklich unbedenklich? Diese Bildern sind wirklich sehr detailgetreu.

  3. 3 D Ultraschall in der Schwangerschaft – Sinnvoll oder nicht?…

    Was ist 3 D Ultraschall? Der 3 D Ultraschall funktioniert ähnlich wie der normale Ultraschall: Der Schallkopf (das weiße Ding, das der Arzt in der Hand hat) sendet für uns nicht hörbare Schallwellen aus (wie eine Fledermaus), diese werden vom Gewebe im…

Eine Antwort hinterlassen

Zum Kommentieren muss man angemeldet sein


Copyright © 2016 | Impressum
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de     Bloggeramt.de     Blog Top Liste - by TopBlogs.de     Add to Technorati Favorites     Subscribe with Bloglines     Blog