Archiv für die Kategorie ‘Verhütung’

Intra-uterin-Ball (IUB): Die neue Spirale

Mittwoch, 15. Juni 2016

Kupferperlen-Ball_kl.Neuigkeiten in Sachen Verhütung!

Es gibt eine neue Spirale: rund und flexibel, ohne Ecken und Kanten, ein kleines kugeliges Gebilde, das frei beweglich in der Gebärmutterhöhle für die Verhütung sorgt.

Der Intrauterin-Ball (IUB) oder auch Kupferperlen-Ball ist der Newcomer unter den nicht-hormonellen, intrauterinen Verhütungsmitteln. In Österreich bereits seit 2014 auf dem Markt ist der IUB nun auch in Deutschland erhältlich – ein interessantes Angebot für alle, die eine sichere und langfristige Verhütungsmethode suchen.

Eine kurze Produktbetrachtung lohnt sich, denn der IUB scheint ein wahrer Tausendsassa zu sein. Eigentlich ist der Ball nämlich eine Kette, 17 kleine Kupferperlen aufgereiht auf einen biegsamen Trägerfaden – eine dünne Angelegenheit, über ein schmales Plastikröhrchen (Ø 3,2 mm) schonend in die Gebärmutterhöhle einzuführen.

Der Clou: Während der Trägerfaden mit den Kupferperlen in die Gebärmutterhöhle eingebracht wird, ringelt er sich von selbst zu einem kugeligen Gebilde zusammen (Ø 1,5 cm), was ein Herausrutschen unwahrscheinlich macht. Eine Fixierung wie bei der Gynefix-Kupferkette ist somit nicht notwendig.

Den Kupferperlen-Ball können Sie sich bei uns in der Praxis legen lassen – auf Wunsch auch in einer kurzen Vollnarkose.


www.kupferperlenball.de

Thrombose-Risiko Pille

Sonntag, 01. November 2015

Thrombose-Risiko PilleDie Einnahme der Pille ist mit einem erhöhten Thrombose-Risiko verbunden. Das ist seit Jahren bekannt. Dennoch ist die Anti-Baby-Pille das Verhütungsmittel Nr. 1. Allein in Deutschland verhüten sechs Millionen Frauen mit einem hormonellen Kontrazeptivum.

Da jedoch auch andere Faktoren wie z.B. Übergewicht, Rauchen und Alter das Thrombose-Risiko beeinflussen, ist Suche nach einer sicheren Verhütungsmethode auch eine Sache der Abwägung und eine individuelle Entscheidung.

Die Pille mit ihren riskanten Nebenwirkungen ist nun wieder neu in die Diskussion geraten. Grund dafür sind die Pillensorten der so genannten dritten und vierten Generation, die synthetische Gestagene wie Gestoden, Desogestrel oder Drospirenon enthalten. Dass die neuen Pillen keine besseren Pillen sind, zeigte sich schnell an einer steigenden Zahl von Thrombosefällen. Untersuchungen der amerikanischen und europäischen Arzneimittelbehörden haben die erhöhte Gefährdung durch die modernen Pillen bestätigt.

Die Debatte um die hormonellen Verhütungsmittel wird selbstverständlich auch im Internet geführt:

Eine gute Entscheidungshilfe für alle, die ohne Hormone verhüten möchten,
ist der
Spiralenfinder

(Bild: ©istockphoto.com_gilaxia)

PilleReminder: Empfehlenswerte App fürs Handy

Dienstag, 29. September 2015

pille-bearbSeit Neuestem gibt es über die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) eine gute Erinnerungs-App für die tägliche Pilleneinnahme. Die Anwendung „Vergissmeinnicht“ ist kostenlos und ohne Werbung. „Vergissmeinnicht“ wurde für Android-Geräte entwickelt und kann unter www.bzga.de/vergissmeinnicht heruntergeladen werden.

Die App funktioniert denkbar einfach: Je nachdem, welches Pillenpräparat die Frau einnimmt, kann sie in den Einstellungen zwischen einer 21- oder 28-Pillen-Packung wählen. Dann muss nur noch mittels der Kalenderfunktion der aktuelle Zyklustag eingegeben und die gewünschte Einnahmezeit eingestellt werden. Das „Memo“ von „Vergissmeinnicht“ erinnert dann täglich zur festgelegten Zeit an die Pille.

(Bild: istockphoto.com_Shantell)

Gynefix verloren! Kupferkette herausgefallen! Geld futsch?

Donnerstag, 27. Februar 2014
Gynefix verloren


Gynefix verloren? Kein Grund zum Haareraufen!

Gynefix verloren? Rausgerutscht? Einfach weg, das gute Stück? Das ist doch echt zum Haare raufen! Neueinlage? Noch mal zahlen? Nix da!

Es passiert nicht oft, aber hin und wieder kommt es vor, dass sich das Kupferkettchen aus der Verankerung löst und wieder aus der Gebärmutter herausrutscht. Besonders heikel ist die Zeit während der ersten Periode nach der Einlage. Eine Kontrolle per Ultraschall ca. sechs Wochen nach dem Legen ist deshalb besonders wichtig.

Der Verlust der Gynefix ist ärgerlich und die Einlage einer neuen Kupferkette nicht gerade das Highlight des Monats. Einen Teil des Ärgers können wir aber allen unseren Gynefix-Patientinnen nehmen. Wurde die verloren gegangene Kupferkette bei uns gelegt, ist die Neueinlage selbstverständlich kostenlos.

(Wichtig ist allerdings, dass wir die Kupferkette, die rausgerutscht ist, an den Hersteller zurückschicken können. Die Patientin müsste sie also zu uns in die Praxis bringen und über ein Formular den Vorgang dokumentieren.)

Gynefix-Kupferkette

 

(Bild: ©iStockphoto.com/bookwyrmm)

Spiralomat – der Spiralenfinder

Freitag, 25. Oktober 2013

Was der „Wahlomat“ für die Wahl, ist der „Spiralomat“ für die Spirale: Ein lockeres Spiel mit den Möglichkeiten, ein kurzer Check-up der Wünsche und Bedürfnisse und damit eine kleine Entscheidungshilfe für Unentschlossene.

Der Wahlomat ist einstweilen wieder eingemottet – das Wahlvolk hat Pause. Der Spiralomat hat dagegen immer Saison. Die Verhütungsfrage ist ein Dauerbrenner.

Wer also auf der Suche nach einer passenden Verhütungsmethode ist, kann über unseren Spiralenfinder auf neue Ideen kommen.

Spiralomat – Der Spiralenfinder

(Bild: ©iStockphoto.com/HASLOO)

Gynefix Kupferkette für Teenies / Teenager

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Ich bin unter 20 Jahre alt. Kann ich mir eine Gynefix Kupferkette legen lassen?

Gynefix ist eine kleine Kupferkette, die besonders für junge Frauen, die noch nicht geboren haben, entwickelt wurde.

Wann wird idealerweise die Gynefix Kupferkette gelegt?

Wenn bei Ihnen die Monatsblutung angefangen hat, melden Sie sich bei uns in der Praxis und wir vereinbaren mit Ihnen einen zeitnahen Termin zum Legen der Gynefix Kupferkette, idealerweise am nächsten oder übernächsten Tag.
Falls Sie unter starken Periodenschmerzen leiden, können Sie eine Stunde vor dem Termin eine Schmerztablette einnehmen.

Wie läuft das Einsetzen der Gynefix Kupferkette ab?

Im Prinzip ähnelt es einer gynäkologischen Untersuchung. Es erfolgt eine Ultraschalluntersuchung der Beckenorgane und das Ausmessen der Gebärmutter. Zusätzlich wird der Muttermund betäubt. Das Einschieben und Fixieren der Gynefix Kupferkette kann einen kurzen Schmerz verursachen, der in der Regel nach ein paar Minuten vergeht. In seltenen Fällen kann er bis zum nächsten Tag andauern.

Kann ich anschließend in die Schule gehen, arbeiten bzw. Auto fahren?

Ja, Sie werden dadurch nicht beeinträchtigt. Falls Sie Schmerzen haben, ähneln diese den Periodenschmerzen.
(P.Dostal)

Bild: iStockphoto

 

 Facebook zum Thema Gynefix Kupferkette

Gynefix-Fragen:
Haltbarkeit von 3 oder 5 Jahren?

Donnerstag, 06. Dezember 2012

Wie lange kann die Gynefix-Kupferkette eigentlich in der Gebärmutter verbleiben ohne dass die verhütende Wirkung nachlässt? Drei Jahre? Fünf Jahre? Die Frage nach der Haltbarkeit wird häufig gestellt, denn die Aussagen darüber, die im Internet zu finden sind, sind tatsächlich widersprüchlich.

Wurde in den ersten Jahren der Gynefix vom Hersteller eine Anwendungsdauer von drei Jahre empfohlen, hat sich mittlerweile gezeigt, dass die Kupferkette fünf Jahre liegen bleiben kann, ohne dass die verhütende Wirkung nachlässt.

Mit der Größe der Kupferkette hat die Wirkungsdauer übrigens nichts zu tun. Für Gynefix mini (Gynefix 200) und Gynefix standard (Gynefix 330) gilt die gleiche Empfehlung: Mit der Gynefix ist die Verhütung für fünf Jahre gesichert. Erst dann sollte die Kupferkette ausgewechselt werden.

Gynefix-Fragen:
Wie wird die Kupferkette in der Gebärmutter befestigt?

Mittwoch, 21. November 2012

Wer Informationen über die Gynefix Kupferkette sucht, findet im Internet reichlich Material. Reichlich? Überreichlich! Das ist nicht immer hilfreich und man tut gut daran, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden und alles ein wenig zu ordnen.

Halten wir uns also an die Fragen, die uns im Praxisalltag zur Gynefix gestellt werden und versuchen wir, sie an dieser Stelle in verschiedenen Beiträgen nacheinander zu beantworten. Für viele ein Rätsel und Anlass zu allerlei Spekulationen ist die Frage: „Wie wird die Kupferkette in der Gebärmutter befestigt? Verknotet, vernäht, … ?“

Die Sache ist einfach – und harmlos. Am Ende des Plastikfadens, auf den die Kupferelemente aufgefädelt sind, befindet sich ein kleiner Knoten. (Im Bild vergrößert und gut erkennbar.) Wenn die Gynefix über eine Einführhülse in die Gebärmutter eingebracht wurde, ermöglicht der Applikator durch eine spezielle Technik, den Knoten im Muskelgewebe des Uterus zu verankern. Wird die Einlage korrekt durchgeführt, bleibt das verdickte Fadenende im Gewebe haften und ist so fixiert, dass es nicht von selbst herausrutschen kann.

Gynefix-Arzt verzweifelt gesucht

Mittwoch, 20. Juni 2012

Gynefix-Arzt verzweifelt gesucht? Kein Problem für die Generation Internet. Moderne Verhütungsmittel sind „netzaffin“ und somit ist alles nur eine Frage des Suchbegriffs. „Gynefix-Arzt“ führt ruckzuck zur Gynefix-Ärzteliste, sortiert nach Postleitzahlen, praktischer geht’s nicht. In solchen Dingen ist das world wide web einfach unschlagbar.

Mit „Gynefix Stuttgart“ und „Kupferkette Stuttgart“ googelt man sich übrigens direkt auf unsere Praxisseite. Wenn Sie dies lesen, sind Sie zwar schon da, aber ich dachte ich sag’s mal. Doppelt gemoppelt hält besser.

Gynefix auf Kasse – der Tipp für alle unter 20: Die Kosten für die Einlage der Kupferkette werden bei jungen Frauen von den meisten gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen.

Gynefix – Verhüten ohne Hormone

Hormonfreie Verhütung: Gynefix

Montag, 21. Mai 2012

hormonfreie VerhütungEigentlich ist die Kupferkette Gynefix schon lange auf dem Markt. In unserer Praxis legen wir sie seit über sieben Jahren. Viele Frauen wünschen sich eine sichere Verhütung ohne Hormone und die Nachfrage ist rege.

Dennoch ist die Kupferkette immer noch recht unbekannt, ein Geheimtipp für diejenigen, die – pillenmüde – im Internet nach alternativen Verhütungsmethoden suchen. Ein ausführlicher Artikel auf brigitte.de könnte das jetzt ändern.

Gynefix-Kupferkette auf brigitte.de


Copyright © 2016 | Impressum
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de     Bloggeramt.de     Blog Top Liste - by TopBlogs.de     Add to Technorati Favorites     Subscribe with Bloglines     Blog