Freies WLAN: Endlich frei!

tetmc@istock_kl.Jaaaa! Das ist doch mal eine gute Nachricht und eine politische Entscheidung ganz nach unserem Geschmack: Wer sein WLAN-Netz für andere öffnet, soll künftig nicht mehr für das Surfverhalten der Nutzer verantwortlich gemacht werden können. Die sogenannte Störerhaftung, der entscheidende juristische Fallstrick beim Anbieten eines freien Internet-Zugangs, wird gekappt. Der Weg zum HotSpot ist frei.

Zum einen freuen wir uns natürlich über die neue Rechtssicherheit. Zum anderen fühlen wir uns als „Trendsetter“ auch ein wenig gebauchpinselt. Schließlich gibt es unseren GynHotSpot schon seit Jahren.

Erinnern wir uns: Bereits im Mai 2009 (!) haben wir für unsere Patientinnen in der Praxis einen freien Zugang zum Internet eingerichtet. Schon seit sieben Jahren also wird in unserem Wartezimmer munter gesurft, gemailt und „ge-whatsappt“ – was die gefühlte Wartezeit beträchtlich verkürzt! Mit illegalen Downloads hatten wir im Übrigen noch kein Problem …

Freies WLAN war 2009 – „damals“ – noch selten, zumindest in Stuttgart. HotSpots in Geschäften, Cafés und Restaurants – wie in anderen Ländern üblich – waren nirgendwo zu finden. Mittlerweile hat Stuttgart aufgerüstet. Free WiFi ist hier und dort nun auch im Ländle zu haben. Mit der neuen Richtungsentscheidung wird das Angebot flächendeckend.

www.faz.net
www.spiegel.de

(Bild: ©iStockphoto.com_tetmc)

Be Sociable, Share!

Tags: , , ,

Eine Antwort hinterlassen

Zum Kommentieren muss man angemeldet sein


Copyright © 2016 | Impressum
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de     Bloggeramt.de     Blog Top Liste - by TopBlogs.de     Add to Technorati Favorites     Subscribe with Bloglines     Blog