Mit ‘Gynefix’ getaggte Artikel

Gynefix verloren! Kupferkette herausgefallen! Geld futsch?

Donnerstag, 27. Februar 2014
Gynefix verloren


Gynefix verloren?

Gynefix verloren? Rausgerutscht? Einfach weg, das gute Stück? Das ist doch echt zum Haare raufen! Neueinlage? Noch mal zahlen? Nix da!

Es passiert nicht oft, aber hin und wieder kommt es vor, dass sich das Kupferkettchen aus der Verankerung löst und wieder aus der Gebärmutter herausrutscht. Besonders heikel ist die Zeit während der ersten Periode nach der Einlage. Eine Kontrolle per Ultraschall ca. sechs Wochen nach dem Legen ist deshalb besonders wichtig.

Der Verlust der Gynefix ist ärgerlich und die Einlage einer neuen Kupferkette nicht gerade das Highlight des Monats. Einen Teil des Ärgers können wir aber allen unseren Gynefix-Patientinnen nehmen. Wurde die verloren gegangene Kupferkette bei uns gelegt, ist die Neueinlage selbstverständlich kostenlos. Gynefix verloren? Kein Grund zum Haare raufen!

Gynefix-Kupferkette

 

(Bild: ©iStockphoto.com/bookwyrmm)

Gynefix Kupferkette für Teenies / Teenager

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Ich bin unter 20 Jahre alt. Kann ich mir eine Gynefix Kupferkette legen lassen?

Gynefix ist eine kleine Kupferkette, die besonders für junge Frauen, die noch nicht geboren haben, entwickelt wurde.

Ich habe bei meiner Krankenkasse nachgefragt. Die Krankenkasse übernimmt die Kosten für die Gynefix Kupferkette.

Ja, das stimmt. Die Krankenkasse übernimmt die Kosten für das Legen und die Ultraschallkontrolle der Gynefix Kupferkette. Die Gynefix Kupferkette an sich müssen Sie allerdings selbst bezahlen.
Sie kommen in die Praxis und bekommen von uns ein Rezept, anschließend können Sie die Gynefix Kupferkette in der Apotheke abholen.

Wann wird idealerweise die Gynefix Kupferkette gelegt?

Wenn bei Ihnen die Monatsblutung angefangen hat, melden Sie sich bei uns in der Praxis und wir vereinbaren mit Ihnen einen zeitnahen Termin zum Legen der Gynefix Kupferkette, idealerweise am nächsten oder übernächsten Tag.
Falls Sie unter starken Periodenschmerzen leiden, können Sie eine Stunde vor dem Termin eine Schmerztablette einnehmen.

Wie läuft das Einsetzen der Gynefix Kupferkette ab?

Im Prinzip ähnelt es einer gynäkologischen Untersuchung. Es erfolgt eine Ultraschalluntersuchung der Beckenorgane und das Ausmessen der Gebärmutter. Zusätzlich wird der Muttermund betäubt. Das Einschieben und Fixieren der Gynefix Kupferkette kann einen kurzen Schmerz verursachen, der in der Regel nach ein paar Minuten vergeht. In seltenen Fällen kann er bis zum nächsten Tag andauern.

Kann ich anschließend in die Schule gehen, arbeiten bzw. Auto fahren?

Ja, Sie werden dadurch nicht beeinträchtigt. Falls Sie Schmerzen haben, ähneln diese den Periodenschmerzen.
(P.Dostal)

Bild: iStockphoto

 

 Facebook zum Thema Gynefix Kupferkette

Gynefix-Fragen:
Haltbarkeit von 3 oder 5 Jahren?

Donnerstag, 06. Dezember 2012

Wie lange kann die Gynefix-Kupferkette eigentlich in der Gebärmutter verbleiben ohne dass die verhütende Wirkung nachlässt? Drei Jahre? Fünf Jahre? Die Frage nach der Haltbarkeit wird häufig gestellt, denn die Aussagen darüber, die im Internet zu finden sind, sind tatsächlich widersprüchlich.

Wurde in den ersten Jahren der Gynefix vom Hersteller eine Anwendungsdauer von drei Jahre empfohlen, hat sich mittlerweile gezeigt, dass die Kupferkette fünf Jahre liegen bleiben kann, ohne dass die verhütende Wirkung nachlässt.

Mit der Größe der Kupferkette hat die Wirkungsdauer übrigens nichts zu tun. Für Gynefix mini (Gynefix 200) und Gynefix standard (Gynefix 330) gilt die gleiche Empfehlung: Mit der Gynefix ist die Verhütung für fünf Jahre gesichert. Erst dann sollte die Kupferkette ausgewechselt werden.

Gynefix-Fragen:
Wie wird die Kupferkette in der Gebärmutter befestigt?

Mittwoch, 21. November 2012

Wer Informationen über die Gynefix Kupferkette sucht, findet im Internet reichlich Material. Reichlich? Überreichlich! Das ist nicht immer hilfreich und man tut gut daran, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden und alles ein wenig zu ordnen.

Halten wir uns also an die Fragen, die uns im Praxisalltag zur Gynefix gestellt werden und versuchen wir, sie an dieser Stelle in verschiedenen Beiträgen nacheinander zu beantworten. Für viele ein Rätsel und Anlass zu allerlei Spekulationen ist die Frage: „Wie wird die Kupferkette in der Gebärmutter befestigt? Verknotet, vernäht, … ?“

Die Sache ist einfach – und harmlos. Am Ende des Plastikfadens, auf den die Kupferelemente aufgefädelt sind, befindet sich ein kleiner Knoten. (Im Bild vergrößert und gut erkennbar.) Wenn die Gynefix über eine Einführhülse in die Gebärmutter eingebracht wurde, ermöglicht der Applikator durch eine spezielle Technik, den Knoten im Muskelgewebe des Uterus zu verankern. Wird die Einlage korrekt durchgeführt, bleibt das verdickte Fadenende im Gewebe haften und ist so fixiert, dass es nicht von selbst herausrutschen kann.

Gynefix-Arzt verzweifelt gesucht

Mittwoch, 20. Juni 2012

Gynefix-Arzt verzweifelt gesucht? Kein Problem für die Generation Internet. Moderne Verhütungsmittel sind „netzaffin“ und somit ist alles nur eine Frage des Suchbegriffs. „Gynefix-Arzt“ führt ruckzuck zur Gynefix-Ärzteliste, sortiert nach Postleitzahlen, praktischer geht’s nicht. In solchen Dingen ist das world wide web einfach unschlagbar.

Mit „Gynefix Stuttgart“ und „Kupferkette Stuttgart“ googelt man sich übrigens direkt auf unsere Praxisseite. Wenn Sie dies lesen, sind Sie zwar schon da, aber ich dachte ich sag’s mal. Doppelt gemoppelt hält besser.

Gynefix auf Kasse – der Tipp für alle unter 20: Die Kosten für die Einlage der Kupferkette werden bei jungen Frauen von den meisten gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen.

Gynefix – Verhüten ohne Hormone

Hormonfreie Verhütung: Gynefix

Montag, 21. Mai 2012

hormonfreie VerhütungEigentlich ist die Kupferkette Gynefix schon lange auf dem Markt. In unserer Praxis legen wir sie seit über sieben Jahren. Viele Frauen wünschen sich eine sichere Verhütung ohne Hormone und die Nachfrage ist rege.

Dennoch ist die Kupferkette immer noch recht unbekannt, ein Geheimtipp für diejenigen, die – pillenmüde – im Internet nach alternativen Verhütungsmethoden suchen. Ein ausführlicher Artikel auf brigitte.de könnte das jetzt ändern.

Gynefix-Kupferkette auf brigitte.de

Gynefix-Kupferkette: Erfahrungsaustausch auf Facebook

Freitag, 10. Dezember 2010

Gynefix, KupferketteDie Gynefix Kupferkette ist Facebook „beigetreten“. Damit bietet sich für alle Gynefix-Userinnen und Gynefix-Interessierte eine gute Möglichkeit, Notizen zu hinterlassen, Kommentare abzugeben und Erfahrungen über alternative, hormonfreie Verhütung auszutauschen.

Gynefix auf Facebook

Kupfer-T und Kupferkette: Kleine Metallkunde, Teil 1

Sonntag, 19. September 2010

IUP GYN-Königstr.70, Stuttgart Warum enthalten eigentlich alle Spiralen (außer den Hormonspiralen) Kupfer? Wieso macht ausgerechnet Kupfer die Spirale zu einem wirksamen Verhütungsmittel? Eigentlich eine interessante Frage. Doch ohne ein wenig Physik und Chemie nicht zu beantworten. Seinerzeit nicht gerade meine Lieblingsfächer, versuchen wir es dennoch:

Kupfer ist ein Schwermetall. Doch anders als plumpes Blei ein edles dazu. Nicht ganz so edel wie Gold und Silber, aber halbedel immerhin. Es ist weich, leicht zu verarbeiten und bruchfest. Ein guter Leiter für Wärme und Elektrizität, ein ideales Material für Technik und Präzision.

Entscheidend für die Wirkung einer Spirale sind jedoch die bakteriziden (Bakterien tötenden) Eigenschaften des rötlichen Metalls. Kupfer wirkt auf viele Mikroorganismen bereits in einer kleinen Dosis toxisch. Kupferionen, die von einer Spirale in die Gebärmutter abgegeben werden, beeinträchtigen die Beweglichkeit der Spermien und den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut.

Auch in nicht-medizinischen Bereichen werden die keimtötenden Eigenschaften kupferhaltiger Werkstoffe genutzt: So bestehen Rohrleitungen häufig aus Kupfer, um eine Entwicklung schädlicher Keime im Trinkwasser zu verhindern. Dazu passend ein praktischer Tipp für den Alltag: Eine kupferhaltige Münze (z.B. ein 5-Cent Stück) im Blumenwasser hält den Strauß länger frisch, weil die Stiele nicht so schnell faulen.

Für höhere Organismen ist Kupfer in geringen Mengen unschädlich. Negative Auswirkungen auf die Gesundheit sind nicht zu befürchten. Im Gegenteil: Kupfer ist für Menschen ein lebensnotwendiges Spurenelement – enthalten in Nüssen, Getreide, Gemüse, Leber und Schokolade. Und in Spiralen.

hormonfreie Verhütung: Kupferspirale, Kupferkette, Kupferperlenball

Gynefix – Kupferkette jetzt für 5 Jahre

Sonntag, 03. Mai 2009

Gynefix, KupferketteEine gute Nachricht hat die eingeschworene Gemeinde der Gynefix-gepiercten erreicht und die, die es noch werden wollen. Die Kupferkette kann jetzt nach Angaben des Herstellers bis zu 5 Jahren liegen bleiben. Inzwischen haben sich viele junge Frauen, überdrüssig der täglichen Suche nach dem Pillenblister und dem Versuch, die Tablette regelmäßig einzunehmen, für diese schonende und billigere Variante der Verhütung entschieden. Gynefix gewinnt zunehmend an Bedeutung bei der Entscheidung: ‚Hormone‘  kontra  ‚keine Hormone‘.

Bei der Alternativsuche spielen auch Männer eine steigende Rolle mit dem Wunsch, den hormonellen Launen der Freundin zu entgehen und dem Liebesleben eine neue Qualität zu geben. In der allgegenwärtigen Krise, die uns alle zwingt, auf günstigere Produkte umzusteigen, bietet sich Gynefix an:  Statt der teueren Pille die etwa halb so teure Kupferkette einführen zu lassen und die Sicherheit der bequemen und langfristigen Verhütungsmethode zu genießen.

Gynefix – alternative Verhütungsmethode

Text:  Paul Dostal


Copyright © 2016 | Impressum
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de     Bloggeramt.de     Blog Top Liste - by TopBlogs.de     Add to Technorati Favorites     Subscribe with Bloglines     Blog