Pränatale Diagnostik:
Fetale Echokardiographie / Ultraschalluntersuchung des kindlichen Herzens

Durchführung: ab 19+0 SSW

Die fetale Echokardiographie ist Teil der feindiagnostischen Beurteilung der kindlichen Organe. Die sonographische Untersuchung des kindlichen Herzens setzt große Erfahrung der Untersuchenden sowie ein hochauflösendes Ultraschallgerät voraus.

Zwar können einige Herzfehlbildungen bereits bei einem frühen Ultraschall-Screening zwischen der 13. und 14. Schwangerschaftswoche erkannt werden, eine detaillierte Beurteilung des Herzens, seiner Funktion und der Blutflüsse erfolgt jedoch erst zwischen 20. und 22. SSW.

Ablauf der Untersuchung

Bei einer umfassenden fetalen Echokardiographie werden folgende Strukturen und Funktionen begutachtet:

  • Lage, Größe und Symmetrie des Herzens
  • Anatomie der Herzstrukturen
  • Funktion der Herzklappen
  • Schlagfrequenz des Herzens und Herzrhythmus
  • Lage der großen arteriellen und venösen Gefäße


Mit Hilfe der farbkodierten Doppler-Sonographie werden weitere Details untersucht:

  • Funktion der Herzkammern
  • Herzscheidewände
  • Blutflüsse im Herzen (gemäß ihrer Richtung und Geschwindigkeit)
  • Blutflüsse in den großen arteriellen und venösen Gefäßen (gemäß ihrer Richtung und Geschwindigkeit)

Bedeutung und Konsequenzen

Ein Großteil der angeborenen Herzfehler kann nach der Geburt durch eine oder mehrere Operationen korrigiert werden. Leben und Gesundheit des Kindes hängen dabei entscheidend von der frühzeitigen und genauen Diagnose der Fehlbildung ab.

Wird ein kindlicher Herzfehler diagnostiziert, überweisen wir Sie umgehend an einen Spezialisten (zumeist ein kardiologisch ausgerichteter Kinderarzt bzw. Geburtshelfer), mit dem Sie das weitere Vorgehen besprechen können.

Herzfehler treten nicht selten in Kombination mit Chromosomenfehlern oder genetischen Syndromen auf. Daher kann bei einem auffälligen Untersuchungsbefund des kindlichen Herzens eine weitere pränatale Diagnostik sinnvoll sein.

 

Bundesverband herzkranke Kinder e.V.

Internetseite der Eltern herzkranker Kinder
mit Informationen und Adressen von Selbsthilfegruppen

Copyright © 2018 | Impressum | Datenschutz
englisch | deutsch